in Cloud Connection, Innobyte Solutions

Es werde Licht

 

Es klingt immer leicht übertrieben, etwas als «Phänomen» zu betiteln, aber im Falle von «Abusizz» trifft es doch den Nagel auf den Kopf: Schon vor 10’000 Jahren fanden sich die Menschen in den Zermatter Bergen zum geselligen Beisammensein um wärmende Feuerstellen zusammen. Im Laufe der Zeit festigte sich dieses «Gemütlich-Beisammensitzen-und-über-Gott-und-die-Welt-philosophieren» zum sozialen – voilà: Phänomen des Abusizz und zum festen Ritus vieler Familien und Freunde.

Auch wir bei cloudconnection wollen nicht mehr ohne Abusizz: Denn dass unsere Arbeit immer auf einer soliden Grundlage basiert und wir nicht nur mit zwei, sondern sogar mit vier soliden Beinen immer fest im Leben stehen, dafür sorgt nicht nur unser grossartiges Team, sondern auch unser Partner, die Möbelmanufaktur Abusizz: Ihr ungewöhnlich begabter Tisch, der u. a. mit Touchsensoren und messerscharfen Projektionen überrascht, lädt bei uns zum Brainstormen, Diskutieren und Planen ein (seit seiner Anschaffung und dank seiner James-Bond-artigen technischen Funktionen haben unsere Meetings übrigens sprunghaft an Beliebtheit zugenommen!).

Nun sorgt Abusizz auch noch anderweitig für Erleuchtung: «Lamp+» heisst die Wunderlampe aus der Zermatter Schreinerei. Wie ihr Bruder, der «Tisch+», wirkt das Schweizer Holzprodukt traditionell elegant und birgt doch zahlreiche technische Überraschungen: Sie dient als hochauflösender Projektor, interagiert dank spezieller Sensoren mit Finger- oder Computermausbewegungen und ist gleichzeitig ein ästhetischer Lautsprecher.

Und selbstverständlich tut sie auch das, was Lampen so tun, wenn sie nicht gerade projizieren, «be-touch-t» werden oder als Audioendgerät dienen: Sie sorgt dafür, dass uns ein Licht aufgeht!

www.abusizz.ch

cc_blog_abusizz_01
cc_blog_abusizz_03
cc_blog_abusizz_02
Recent Insights
DE
EN IT ES DE